Billiger und guter Rucksack. Review: Dakine HELI Pack. Rucksack zum Snowboarden, Biken, Klettern, Freizeit, Schule.

Einen guten Backpack zu finden ist nicht leicht. Ein günstiger und guter Rucksack sollte stabil, universell einsetzbar und komfortabel zu tragen sein. Das behaupten viele Hersteller von sich, aber welcher ist der Richtige?

Ein Rucksack der diese Versprechen hinsichtlich Qualität, sowie ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis in jedem Fall aufrecht erhält ist der: DaKine Heli Pack bzw. Heli Pack Pro. Hier im Titelbild zu sehen in der aktuellen und sehr stylischen Variante als Pro-Model des momentan wohl erfolgreichsten deutschen Snowboardprofis Elias Elhardt!

In der Regel kosten die Heli Packs um die 75 €, z.B. bei Amazon. Wir sollten versuchen einen günstigen Preis um die 50,- € zu realisieren.

Analyse:

  • Ein guter und billiger Rucksack sollte über ein stabiles und wasserfestes Außenmaterial verfügen. Das Innenfutter sollte nicht zu schnell ausfransen und atmungsaktiv genug sein, damit die aufbewahrten Sachen nicht anfangen im Kondenswasser zu schwitzen.
  • Die Nähte müssen extrem stabil sein. Zu oft reißen diese wenn man mal eine Jacke zuviel reinstopfen möchte.
  • Selbiges gilt für die Reissverschlüsse. Hier ist das beste gerade gut genug.
  • Der Rucksack muss leicht und komfortabel zu tragen sein.
Test:
  • Der Helipack Backpack/Daypack von Dakine ist konzipiert um höchsten Belastungen standzuhalten. Trotzdem ist er mit seinen 1900 Gramm ein echtes Leichtgewicht.
  • Der Tragekomfort ist in seiner Klasse einzigartig. Die Reißverschlüsse sind wirklich massiv und  halten auch dem größten Missbrauch stand. Auch die Netzt im Innenfutter die bei normalen Rucksäcken spätestens nach zwei Jahren das Zeitliche segnen, sind hier noch nach Jahren intakt.
Auch die restlichen Vorgaben erfüllt das Modell spielend!

 

Preisvergleich:
Tipp:
Die richtige Größe des Rucksacks ist für den Komfort enorm wichtig. Die Rückenplatte des Rucksacks sollte idealerweise genau so lang sein wie die Länge zwischen oberem Hüftansatz und der Schulterhöhe. Nur so passen die Gurte perfekt um Schultern und Rücken. Ein Fehler wäre es also einen kleineren Rucksack zu kaufen, weil man denkt er wäre leichter und handlicher. Das Gegenteil ist der Fall! Messt also Eure Rückenlänge genau ab und vergleicht diese mit den Angaben der verschiedenen Modelle.
Es gibt den Backpack in folgenden Varianten: 11 liter, 14 liter, 17 liter, 20 liter

Außerdem sollte man gleich nach Erhalt das Gurtzeug auf die richtige Länge kürzen. Da der Rucksack sowohl Becken als auch Brustgurt verfügt und diese großzügige Längen ab Werk aufweisen, lohnt es sich wirklich die Gurte zu kürzen, bevor sie das erste mal in den Fahrradspeichen hängen bleiben oder ähnliches ;)

In diesem Sinne, viel Spass mit dem guten und günstigen Backpack.

billigundgut.com

 

 

Tagged: , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Switch to our mobile site